Für einige Menschen ist es auf Grund persönlicher Hemmnisse nicht leicht ohne Unterstützung im Erwerbsleben Fuß zu fassen. Nach Bewilligung durch das Jobcenter haben diese – im Rahmen von bis zu fünfjährigen Arbeitsverhältnissen – die Möglichkeit, wieder an den ersten Arbeitsmarkt heran geführt zu werden.

Neben dem normalen Arbeitsalltag werden sie individuell sozialpädagogisch begleitet, um einen Rückfall in Arbeitslosigkeit nach Ende des Beschäftigungsverhältnisses zu verhindern.

Zielgruppe:
  • Langzeitarbeitslose Männer und Frauen
Zielsetzung:
  • Menschen nach langer Arbeitslosigkeit durch eine öffentlich geförderte Beschäftigung den Weg zurück in den ersten Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Seit Anfang 2012 konnten Arbeitsplätze in unseren verschiedenen Projekten eingerichtet werden. Hierbei richten wir uns selbstverständlich nach dem individuellen Entwicklungspotenzial unserer Teilnehmer.

Unsere Mitarbeiter*innen sind je nach Qualifikation in verschiedenen Projekten tätig und sollen u. a.:
  • den Erholungs- und Freizeitwert von öffentlichen Anlagen (z.B. Südpark, Engelsberger Hof) mittels zusätzlichen Begehungen, Reinigung und Pflege erhöhen
  • im Klinikum Solingen in Kooperation mit den Pflegefachkräften Patienten auf ihren Wegen durch die Klinik begleiten und für einen reibungslosen Transport von Hilfsmitteln sorgen
  • Vereine und Organisationen bei der Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen unterstützen sowie sonstige Unterstützungen zum ehrenamtlichen Engagement leisten
  • Senior*innen mittels kleinen Alltagshilfen helfen, ihre selbständige Lebensführung weiter zu erhalten

Das Angebot wird finanziert durch:

Bettina Wegner

Thomas Köhne