Youth Changemaker City Solingen ist ein Jugendprojekt, das sich zum Ziel gesteckt hat selbstbestimmtes und sozialunternehmerisches Jugendengagement zu fördern, Jugendliche in ihren Wünschen und Bedürfnissen zu stärken und ihnen Mut macht, Veränderungen aktiv anzugehen. Das Besondere an diesem Projekt ist, dass die Jugendlichen von der Idee bis zum Erfolg selbst verantwortlich sind und ihr Projekt von Anfang bis Ende in ihrer Hand liegt, sie gemeinnützig sind und möglichst viele andere Jugendliche erreichen.

Wie kannst Du mitwirken?

Bei der Umsetzung unterstützen wir die Jugendlichen sowohl mit fachlichem Coaching als auch finanzieller Unterstützung von 400 €. Die Jugendlichen gewinnen viel Selbsterfahrung, Selbstwirksamkeit, erlernen weitreichende Kompetenzen, beteiligen sich aktiv an der Gestaltung ihrer Stadt und lernen auf diese Weise auch neue Freunde und andere Kulturen kennen.

Es finden regelmäßige Changemaker-Treffen jeden 3. Montag im Monat, um 17 Uhr statt (Örtlichkeit bitte im JUMP IN, Tel.: 23134425, Konrad-Adenauer-Str. 66, 42651 Solingen erfragen). Veranstaltungen mit und durch die Jugendlichen werden bekannt gemacht.

Jeden zweiten Donnerstag im Monat findet das sogenannte Changemaker-Café statt, bei dem sich alte, aktive und interessierte Changemaker treffen, austauschen und gemeinsam ihre Ideen weiterentwickeln können.
Los geht’s um 16 Uhr im JUMP IN

Das Jugendprojekt „Youth Changemaker City Solingen“ wurde 2011 durch die Ashoka Jugendinitiative in Solingen in Kooperation mit der Jugendförderung (Stadt Solingen) und den Jugend- und Migrationsprojekten des JUMP IN der AWO Arbeit & Qualifizierung gGmbH Solingen, sowie Unterstützung der Walbusch Jugendstiftung initiiert. Zum 01.01.2013 ging das Projekt in die Trägerschaft der AWO AQUA gGmbH Solingen über. Finanziert wurde es seitdem aus Mitteln des BMFSFJ, der Walbusch-Jugendstiftung, dem Jugendprogramm „Think Big“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Telefónica Stiftung gemeinsam mit O², sowie seit 2014 auch aus kommunalen Mitteln.

Aktuell wird das Projekt durch die Stadt Solingen und die Walbusch Jugendstiftung unterstützt.


Download & Informationen

 


Gefördert von:


Vanessa Marshall